Latein - Muttersprache Europas

Wozu Latein? Mehr als eine bloße Studienberechtigung!

Latein ist doch sooo schwer! Stimmt einerseits – es zwingt dich nämlich dazu, auch über deine Muttersprache nachzudenken und zu reflektieren. Dabei wirst du feststellen, dass du in der Sprache, die du im kleinen Finger zu haben glaubst, viele Fehler machst und großes Unwissen besteht. Auch die englische Sprache (vor allem die gehobene) ist durchsetzt mit lateinischen Ausdrücken (schließlich war Britannien römische Provinz), für Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Rumänisch (eben die romanischen Sprachen) gilt das natürlich noch viel mehr.

Latein haben Millionen von Menschen über tausend Jahre lang gesprochen und die Menschen tun das auch heute noch in vielen Bereichen – auch du, obwohl es den meisten überhaupt nicht bewusst ist. Mit Sicherheit gibt es bei dir zu Hause einen Computer, einen Videorecorder, eine Heiztherme,… - alles Begriffe aus dem Lateinischen/Griechischen. Vielleicht hast du ein Aquarium oder ein Terrarium, bestimmt aber irgendwelche Geräte mit Digitalanzeigen.

Nicht nur Ärzte und Juristen verwenden also Latein.

  • Sponsoren