News Detail

Mittelstufenfußball - Finale 2019

Am 21. Mai spielte unser Fußballschülerligateam in Simmering um den Titel Mittelstufenmeister von Wien. Unsere Mannschaft begleitet von Prof. Weinberger hatte sich durch den Gewinn der Gruppenphase und den KO-Spielen für das B-Pool Finale qualifiziert. Gegner war die Neulandschule, welche sehr stark zu erwarten war.

Die Pichelmayergasse wurde wieder durch einen beachtlichen Fanclub unterstützt, der dem starken Regen trotzte und für gute Stimmung sorgte. 

Das Spiel begann rasant und beide Mannschaften zeigten, dass sie zurecht im Finale standen. Schon in der 8. Minute ging unsere Mannschaft durch Niklas Foitik in Führung, der sich nach gutem Dribbling und Flanke von Marc Hönigschimd den Ball mit der Brust annahm und mit links trocken abschloss.

Doch vom Gegentor unbeeindruckt erspielte sich die Neulandschule immer mehr Großchancen. In der 19. Minute benötigte es eine unglaubliche Rettungsaktion der Defensive, um das Gegentor zu verhindern. Leon Bleyer und Markus Aulehle verhinderten Schlimmeres. Doch nur wenig später war es soweit: die Neulandschule schoss nach einem Getümmel im Strafraum den Ausgleich.

Die Partie war wieder offen und unseren Jungs gelang durch eine schöne Kombination der Führungstreffer. Abermals war es Niklas Foitik, der in einen Stangelpass grätschte und so den Ball versenkte. Der Jubel war riesig!

Danach beruhigte sich das Spiel ein wenig bis es zu einer verletzungsbedingten Unterbrechung  auf der Seite der Neulandschule kam. Als das Spiel wieder weitergehen sollte, kam es zu einem Missverständnis zwischen unseren Spielern und dem Schiedsrichter, wodurch das 2:2 entstand. Der als Fairplay gedachte Rückpass wurde vom Stürmer abgefangen, der dann allein vor unserem Tormann stand und traf.

In der zweiten Halbzeit war unser Team etwas stärker, wobei die Großchancen auf der Seite der Neulandschule waren. Doch Goalie Markus Aulehle parierte alle bravurös.

Das Spiel der Pichelmayer zeichnete sich durch guten, kompakten Fußball, Kampfgeist und die starke Defensive aus. In der 2. Hälfte des Finales fielen keine Tore mehr, und es folgte das Elfmeterschießen. Die Spannung war kaum noch zu überbieten. Alle zitterten und drückten unseren Spielern die Daumen. Doch das Glück sollte an diesem Tage leider nicht auf unserer Seite sein, und so verwandelte nur Marc Hönigschmid für die Pichelmayergasse, während auf der Seite der Neulandschule alle Schützen trafen.

Danach war die Enttäuschung groß, denn es war ein unglücklicher Abschluss einer sonst sehr erfolgreichen Saison. Trotzdem Gratulation zu einem sehr guten Spiel und dem 2. Platz!

(Pauli Wolfram 6B)

Ergebnis:

Pichelmayergasse – Neulandschule   2:2                             im Elferschießen: 1:3

Tore: Foitik (2)

Tor im Elferschießen: Hönigschmid

Kader: Aulehle, Hubinger, Hönigschmid, Bleyer, Vondrasek, Brandner, Wolfram Daniel, Khushalaer, Hösel, Foitik, Rady, Ruggendorfer, Rösner, Jugl, Perka

  • Sponsoren