Covid-19

Informationen zum Schulbesuch

Schulbetrieb:

Ab Montag. 26. April
Präsenzunterricht im Schichtbetrieb.
Betreuung an den Tagen ohne Präsenzunterricht ist möglich,
jedoch nur dann, wenn eine häusliche Betreuung sonst nicht sichergestellt ist.

Schularbeiten finden für beide Gruppen statt.

Gruppen beginnend am 26. 4. mit
B: Mo, Di,
A: Mi, Do 
    Freitag: Distance-Learning

Voraussetzung zur Teilnahme am Präsenzunterricht und an der Betreuung ist der Nachweis eines negativen Antigen-Tests.

Verpflichtender Mund-Nasenschutz für alle im Haus
Unterstufe: MNS
Schülerinnen ab der 9. Schulstufe tragen FFP2-Masken

Verpflichtender Selbsttest
Für die Teilnahme am Unterricht oder an der Betreuung haben Schülerinnen und Schüler am
Schulstandort einen anterio-nasalen Selbsttest („Nasenbohrertest“) durchzuführen.
Wenn Schüler/innen oder Erziehungsberechtigte bei Unter-14-Jährigen der Testung an der Schule nicht zustimmen, ist eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich. In diesem Fall kann auch das Betreuungsangebot nicht in Anspruch genommen werden.
Ab der 9. Schulstufe haben auch negativ getestete Schüler/innen FFP2-Masken zu
tragen.
War ein Schüler/eine Schülerin bereits an COVID-19 erkrankt und kann eine ärztliche Bestätigung oder einen Antikörpertest vorlegen, die/der nicht älter als sechs Monate ist, dann ist der Test nicht durchzuführen.

WICHTIG: Informationen des Bildungsministeriums / der Bildungsdirektion /der Gesundheitsbehörde

  • Sponsoren