Covid-19

Informationen zum Schulbesuch

Schulbetrieb:

Ab Montag, den 17. Mai
Präsenzunterricht im Vollbetrieb

Voraussetzung zur Teilnahme am Präsenzunterricht ist der Nachweis eines negativen Antigen-Tests ("Nasenbohrertest" in der Schule, siehe unten).

Verpflichtender Mund-Nasenschutz für alle bei Bewegung im Haus, keine Maskenpflicht im Unterricht.
Unterstufe: MNS
Schülerinnen ab der 9. Schulstufe tragen FFP2-Masken

Verpflichtender Selbsttest
Für die Teilnahme am Unterricht haben Schülerinnen und Schüler am
Schulstandort einen anterio-nasalen Selbsttest („Nasenbohrertest“) durchzuführen.
Wenn Schüler/innen oder Erziehungsberechtigte bei Unter-14-Jährigen der Testung an der Schule nicht zustimmen, ist eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich.
Ab der 9. Schulstufe haben auch negativ getestete Schüler/innen FFP2-Masken zu
tragen.
War ein Schüler/eine Schülerin bereits an COVID-19 erkrankt und kann eine ärztliche Bestätigung oder einen Antikörpertest vorlegen, die/der nicht älter als sechs Monate ist, dann ist der Test nicht durchzuführen.

WICHTIG: Informationen des Bildungsministeriums / der Bildungsdirektion /der Gesundheitsbehörde

  • Sponsoren